Mein YouTube-Experiment: Wie ich mit einem Video passiv Geld verdiene

youtube artikel experiment vorschaubild fevzigürer

Es gibt diverse Gelegenheiten, Geld im World Wide Web zu generieren. Ich verfolge nicht nur eine Methode, sondern probiere, immer Neue Methoden zu erproben. Neben den Nischenseiten, ganz egal ob Online Produkte und zu den Coaching Partnern. Ich habe vor ungefähr einem Jahr auch ein Experiment auf YouTube begonnen.

Dieses habe ich erstellt, um zu versuchen, ob es kompliziert ist, mit dem erstellten Video für die Optimierung ich ungefähr 30 Minuten benötigt habe. Ob ich mit diesem Video bei YouTube positioniert zu werde und damit auch Geld generieren kann.

Ich erläutere Dir in diesem Artikel, was ich alles getan habe, wie viel ich damit bis jetzt generiert habe. Was Du dabei beachten solltest und wie Gewinn bringend das Ganze für dich ist.

Mein YouTube-Experiment

Der Plan

Mein Vorhaben war es, ein Bericht zu produzieren, eben meine eigenen Kenntnisse für einige  Produkte. Diese Produkte habe ich erworben und auch getestet, und dazu dieses Videoclip hochgeladen

Mein Ergebnis ist, dass wenn die Menschen es recherchieren, welche die nach diesem Produkt bei YouTube (und auch auf Google) suchten, auf mein Videoclip stoßen sollten, damit dieser den Suchenden bei der Entscheidung zum Kauf weiterhelfen soll. Damit diese unter meinem gedrehten Videoclip durch einen Affiliate-Link das Produkt erwerben können.

Gesagt und getan.

Am Anfang benötigte ich selbstverständlich ein Produkt, welches ich jedem raten konnte.

Weil ich mich zu der Zeit sehr mit  Produkten beschäftigt habe hatte ich auch Zugriff zu einigen Seminaren. Diese untersuchte ich, diese erforschte ich um diese weiter zu empfehlen.

Es ist jedes Mal einfacher, Produkte jemandem ans Herz zu legen, die man auch selber nutzt und es ist noch nicht mal nötigend, Dein Vorhaben mit Kameraausrüstung, Licht und Mikrofone dafür zu verwenden.

Die Vorbereitung

Als erstes habe ich mir alle Videoclips zu einem bestimmten Produkt angesehen.

Schade, dass ich von der Ergebnisseite von YouTube kein Screenshot hier eingefügt habe, doch zu meinem Hauptkeyword quadrocopter bauanleitung gibt es einige Erfahrungsberichte. Sicherlich gibt es da auch Videoclips, welche Du bereits als SPAM erkennen würdest. Wobei einige die das Videoclip erstellen und dieser dann dafür auch vergütet wird. Indem dieser einige Worte berichtet, es wäre ein hervorragendes Produkt.

Hierbei ruft das Video sehr um eine Kopie, sehe es Dir am besten einfach selber an:

Bildschirmfoto fevzigürer.com

oder:

Bildschirmfoto2-fevzigürer.com

Das obere Video war zu früherer zeit noch 2 Sekunden anstatt 60 sekunden lang. Dann wurde es aber zensiert oder vom Betreiber beschränkt, das kann ich nicht wissen, aber in diesen kleinen Teil lässt es sich hervorragend erfassen, dass es sich im Video um ein erworbene Übernahmen handelt. Evtl. von Fiverr für 5 $.

Wenn diese Art von Videos auf der allerersten Seite der Ergebnisse positioniert sind wobei das 2-Sekunden Videoclip noch heute bei der Suchmaschine Google in den Ergebnissen der Google Suche vorkommt, dann ist es bestimmt nicht Kompliziert, um ein sauberes Videoclip zu diesem Themenkreis zu positionieren, oder?

Das denk ich mir auch schon..

Ganz wichtig war für mich in der Analyse außerdem noch, dass die Videoclips prinzipiell für das Keyword ebenfalls bei der Google-Suche positioniert sind. Beispielsweise meine ich hier diesen Fall:

screenshot-quadrocopter-bauanleitung-fevzigürer.com

Wenn diese Videoclips ebenfalls in der Google-Suche präsentiert werden, würden die etwaigen Besucherzahlen für ein Videoclip steigen. Du würdest im allgemeinen viel schneller mehr Zuschauer bekommen.

Es ist nur zu fragen, war sich die Suchmaschine Google ein Videoclip präsentiert, welches nur 2 Sekunden lang dauert und hauptsächlichen Content besitzt. Obwohl das Videoclip, das von dem Herausgeber des Produktes persönlich kommt.

Dann habe ich es entdeckt, dass es noch keinen Erfahrungsbericht dazu gibt und die anwesenden Videoclips miserabel oder nicht mal bedeutungsvoll sind, dachte ich an mein Ergebnis, um selber ein eigenes Videoclip dazu zu erstellen.

Das Video vorbereiten und aufnehmen

Als erstes habe ich natürlich etwas gesucht und mir auch angesehen. Welche Sachen den Zuschauern an solch einem Art Seminar so wichtig sein kann. Welche Fragen die Zuschauer stellen könnten und zu welchen Sachen ich in meinem Videoclip eingehen könnte. Das alles habe ich selber auch vervollständigt.

Mir ist ebenfalls eingefallen, dass sich die Zuschauer nicht sicher waren, ob das Seminar hervorragend ist und was dahinter steckt. Also wie hervorragend die Struktur der Einleitung ist und wie exakt jede Phase bis zum gefertigten Quadrocopter untersucht wird.

Darum habe ich mich dafür beschlossen, einen Screen-Capture-Aufnahme zu erstellen, wobei ich meinen Bildschirm aufnehme. Dabei bin ich im Mitgliederbereich eingeloggt und dann diverse Contents präsentiere, das ganze Seminar und dessen Lektionen ich erläutere und auch auf diverse Fragestellungen reagiere.

Das alles war recht unauffällig und schnellstens zu erledigen, weil ich mich nicht vorbereitet hatte.

Dieses Video ist dann dabei entstanden:

Zurzeit ist es auf Platz 2 positioniert.

Bildschirmfoto3-quadrocopter-fevzigürer.com

 

Nachdem ich das Videoclip aufgenommen und bei Youtube hochgeladen habe, habe ich noch ein anderes Vorschau-Bild als Thumbnail erschaffen. Nur dafür dass die Zuschauer bestens informiert sind, dass es sich in diesem erstellten Videoclip den man erstellt hat. Das es sich um einen höchstpersönliche Erfahrungen handelt.

Dazu habe ich das ausgewählte Keyword zum Titel gefasst, gemeinsam mit dem Ausdruck “Erfahrungsbericht” und diese untersucht, dass ich eine ausführliche Erklärung für das Videoclip erstellt habe.

Dieses Videoclip war ein Tag lang auf Seite 3 bei YouTube.

Dazu habe ich manche Verweise gesetzt. Die ersten von meinen Nischenseite zu diesem Thema inbegriffen mit der Einbettung und das nächste mit ein paar Frageportalen. Und fertig!

Danach wollte ich die “Interaktion” und Aufrufe bekommen, warum ich mir den Fiverr-Gig erworben habe. wobei ich mir Anmerkungen und Likes verpflichtet habe (wie gesagt, es war nur ein Versuch!).

Die Anmerkungen waren nur Unsinn, denn diese waren auf der englischen Sprache. Kurz darauf folgten bereits ehrliche Anmerkungen, warum ich das nicht gebrauchen konnte.

Der Beginn mit den 1000 Aussichten war besonders nützlich, um schleunig in den Rankings höher gerankt zu werden.

Und dann? Dann hatte ich auf gar nichts Lust.

Ich habe das Videoclip seine einzige Tätigkeit ausrichten lassen und ich kümmerte mich gar nicht mehr darum.

In der heutigen Zeit ist dieses auf 2. Platz. (Wie bereits erwähnt.) Bei der  Suchmaschine Google ist diese Videoaufnahme zum Beispiel noch nicht einmal gelistet.

In Ordnung, was konnte ich an Umsätzen mit diesem Videoclip generieren?Bildschirmfoto4-quadrocopter-fevzigürer.com

Und Leistung auf diverse, hauptsächlich höhere Umsätze sind absolut verfügbar. Natürlich bin ich noch nicht auf dem 1. Platz und schon gar nicht bei der Suchmaschine Google eingesprun-gen.

Der Preis von 100 € hört sich für 6 Monate Zeitraum ja auch nicht besonders viel an. Aber wenn man mal überlegt, dass der kleine Zeitraum und dass Du ständig wiederkehrende Gewinne hast, während das Videoclip oben gerankt wird, ist das doch ganz in Ordnung.

Wenn Du Dir jetzt mal überlegst, dass Du täglich 5 Videoclips oder mehrere Videoclips aufnimmst, kannst Du damit ein erstaunlich passiven Umsatz aufstellen.

Potential für die Zukunft und für andere

Einer aufstockenden Kraft könnte ich zusätzlich unterstützen mit diversen Verweisen, welches ich bei diesem Absatz ebenfalls nebenbei mache.

Nicht nur die Backlinks und die Einfügungen sind Aspekte für Dein hervorragendes YouTube-Video-Ranking, hingegen auch die Zeit des Betrachten des Videoclips, die Menge der Likes und die Menge der Anmerkungen, ob irgendjemand zurück zu den Ergebnissen bei der YouTube Suche geht, etc.

Wenn Du ein gedrehtes Videoclip auf dauer oben positioniert haben willst, sollte Dein Videoclip einfach hervorragend sein.

Die Umlenkungen, die diverse “clevere Online Marketer” umgehen wollen, wobei diese ganz einfach Bewertungen des Produktes erwerben und anschließend mit diversen Verweisen auf die Anfangsseite gelangen, diese wirken kurzfristig, denn Dauerhaft wird YouTube ausgezeichneten Videoclips, die diversen Benutzern behilflich sind, den Vortritt geben.

Beispielsweise Du hast jetzt eine Nischenseite wo Du auch ebenfalls diverse Produkte vermarktest. Daher rate ich Dir Deine Content-Strategie für die YouTube-Videos zu erweitern. Oft genügt es schon wie bei mir auch schon aus, nur mal den Bildschirm aufzunehmen. Zum Teil genügt es auch eine Handy-Camera schon aus, damit Du ein Produkt vorstellst.

Übrigens, dieser Einfall oder beziehungsweise dieser Versuch ist nicht mehr neu. Es gibt bereits diverse YouTuber, die nur solche Reviews erstellen. Diese untersuchen diverse Produkte und beurteilen diese.

In Amerika ist das noch weiter ausgedehnt. Da gibt es schon beinahe zu jedem Produkt deutliche Reviews und die amerikaner sind auch soweit, dass die Stars Produkte vorzeigen und raten und alle Produkte von den Erstellern kostenfrei zugesendet bekommen.

Hier in Deutschland lassen sich diverse Nischen und Produkte aufspüren, bei denen es überhaupt keine oder eventuell destruktive Videos bei YouTube verfügbar sind.

Beispielsweise habe ich mich gestern um den persönlichen Hausstand um einen neuen Kaffeevollautomaten umgesehen, weil unsere Kaffeemaschine kaputt ist. Ich und meine Frau trinken zwar nicht viel Kaffee, aber zwischendurch ist es ganz toll sich eine Tasse Kaffee zu gönnen.

Auf allen Nischenseiten zu dem Bereich habe ich nicht die Informationen finden können, die ich benötigt habe, darum habe ich nach diesen Informationen bei YouTube recherchiert. Ich habe mir den Typ, die DeLonghi ECAM 22.110.b ermittelt und wollte auch in einem Video erklärt bekommen, wie ich diese bediene, welche Lautstärke sie beim bedienen von sich gibt, wie lange ich zum Milchschäumen brauche, wie schwer dieser Vollautomat ist, zum Beispiel auch das Wasser nachfüllen etc.

Nichtsdestotrotz dieses Kaffeevollautomat ein Bestseller von Amazon ist, ist kein lehrreiches Video hierzu vorhanden.

Bildschirmfoto-fevzigürer.com

Das oberste Videoclip mit den 72.103 Aufrufen über Haushalta-Geräte-Test ist in Ordnung. Aber dieses Videoclip konnten auf meine Fragestellungen keine Antwort geben und es wird auch keine Funktion präsentiert.

Im zweiten Videoclip wird die ganze Kaffeemaschine zwar präsentiert, jedoch ist es ohne Laute und es gibt auch keine Auskünfte dazu, ob die Methode hervorragend oder miserabel ist beziehungsweise angesichts sie sich in der Arbeit brauchbar gemacht hat oder nicht.

Das war´s schon. Alle diversen Videoclips sind nicht wirklich bedeutend.

Übrigens, das ist eben kein Nischenprodukt für gerade mal so zum erklären. Es ist ein Produkt, welches bei Amazon schon 735 Bewertungen bekommen hat!

Hier umfasst dadurch auch wahnsinnig viel Arbeitskraft! Wenn also irgendjemand eine hervorragende Sprechweise und viel Vergnügen daran hat, die Produkte zu beurteilen, der kann sich damit ein nettes und passives Umsatz generieren..

 

Wie ist Deine Ansicht zu dieser ganzen Thematik? Siehst Du irgendwo Hürden, hast Du Zweifel oder brauchst Du Tipps? Dann nutze die Kommentarfunktion!

Viel Erfolg

Fevzi

Das hier könnte dich auch interessieren!