Wie Du Schritt für Schritt einen Blogartikel schreibst, der häufig gelesen, kommentiert und geteilt wird

Blogartikel schreiben fevzigürer.com

Deine eigene Webseite ist voll mit Content, Text und Artikeln. Doch irgendwie brauchst Du Besucher auf deiner Webseite.

Wenn einer von Weg abkommt, verschwindet dieser ganz schnell. Wenn Du selber die Internetseite besuchst, machst es sich ein grauenhaftes Empfinden breit. Denn an der Kenntnis gibt es keine Schäden.

Aber warum ist das so, dass die Beiträge nicht zerteilt und danach beschrieben werden? Wegen dem Text wird auch nicht getwittert und es wird auch nicht geliked.

Die Frage befasst meinen geachteten Online-Marketing Kollegen den Vladi Melnik in dem detalliertem Text, den ich mit unsere höchstpersönlichen Verfassungen noch vollendet habe. Da kannst Du viele AHA-Effekte und Kenntnisse zum Lernen und Beschreibungen, Programme und Kenntnisse mitführen kannst.

also Los! Die Bühne ist frei für Vladi..

Es gibt dauernd solche Menschen, die anscheinen die unübertroffene Blogartikel schreiben. Diese Menschen die diesen Artikel in Blogs verfassen, sich dann ganz bequem in ihren Sessel lehnen, die ihre Arme hinter den Kopf verschränken und warten, dass Kommentare mit den Social Shares ganz leicht „zum Haus“ fliegen.

Blogartikel Schreiben Backlink Aufbau fevzigürerEin klasse Muster dazu…
ist Fevzi selber. Wie Du vergleichsweise in dem Absatz zum Backlink-Aufbau feststellen kannst (Screenshot links), hat es 695 Facebook Shares und 402 Kommentare. Dazu gibt es nebenbei bemerkt eine neuere Variation, die auch sehr ergebnisreich ist. Das 1×1 des Backlinkaufbaus.

 

 

Diese Art nicht zeitgebunden, ausführlichen und wertvollen Absätzen zieht ebenfalls fortlaufend neue Leser, neuwertige Erklärungen und neuwertige Social Shares an.

Aber wie verfasst man denn solch einen Artikel?

Doch wie schreibt man solche Artikel?

Hier erfährst du wie du über das Amazon Partnerprogramm Geld verdienen kannst!

Blog schreiben 1. Schritt – Erstelle Deine Überschrift

Der Titel deiner Webseite ist eines der wichtigsten Elemente oder aber auch das wichtigste Element von dem Artikel deines Blogs. Ganz egal, ob Beispielsweise in den Ergebnissen bei der Suche von der Suchmaschine Google, bei Facebook oder bei Twitter.

Der Titel Deiner Webseite ist das Erste, was Deine Leser als erstes sehen. Da wir in der heutigen Zeit mit Publicity überschüttet werden, musst Du den Titel Deiner Webseite korrekt ankommen, um im World Wide Web durch zu kommen.

Der Text von der Werbung des Guru David Ogilvy erklärt, dass 8 von 10 Leuten die Überschrift, aber nur 2 von diesen 10 den Rest liest. Das bedeutet doch, dass der Titel von Deiner Webseite besonders dringend ist, was meinst Du?

Einige verfassen ebenso als erstes den Inhalt und erschaffen dann den Titel. Doch das empfehle ich Dir nicht. Ich verfasse selber jedesmal als erstes den Titel. Wozu? Weil der Titel ist ein Versprechen an Deinen Leser. Es umfasst den Ausgleich  für das informieren von Deinem Artikel.. im Wechsel im Verhältnis seiner hochwertigen Zeit. Dies ist leichter, da Du als erstes Dein Wort gibst und es auch hälst. Wenn Du den Titel erschaffen hast, halte Dich genauso an die NDEU-Formel:

  • Nützlich (Lieferst Du den Titel zu einen Nutzen?)
  • Dringend (Kannst Du den Titel mit einem “Zeit-Element” versehen, um damit deutlicher zu wirken, zum Beispiel “heute”?)
  • Besonders (Vermittelst Du den Titel mit etwas Neuem oder in einer neuen?)
  • Ultraspezifisch (Ist der Titel ebenso spezifisch wie erdenklich?)

Hier erfährst du wie du mit einem eigenen Blog Geld verdienen kannst!

Zum Beispiel

habe ich mir eine Aufgabenstellung „Frauen in Bars ansprechen“ ausgewählt. Dazu würde ich mir 10 (oder vielleicht auch mehrere) Titel erfassen. Besser gesagt, habe ich mir folgendes einfallen lassen:

  • Wie Du Frauen in Discos und Gastronomien ansprechen kannst
  • Noch am heutigen Tag Frauen in Discos ansprechen kannst
  • Die Frauen in Gastronomien ansprichst (und noch heute Abend mit nach Hause nehmen kannst)
  • Frauen in Deiner irischen Gastranomie ansprechen kannst (und noch heute eine Frau mit zu Dir nach Hause nimmst)
  • Eine Frau in einer irischen Gastronomie ansprechen kannst (und sie noch heute Abend mit zu Dir nach Hause nehmen kannst)
  • Wie Du eine Frau die Du schon immer haben wolltest – in Deiner irischen Gastronomie ansprechen kannst (und sie noch heute Abend mit nach Hause nehmen kannst)

Hier erfährst du wie du mit dem Schreiben von Internet Texten Geld verdienen kannst!

Hast Du es verstanden?

Ich habe jedesmal mit einem leichten „Wie Du..“ Titel (mit einer der stärksten Titeln) begonnen und diese den NDEU.Formel jedesmal angepasst. Allerdings habe ich etwas übertrieben indem ich den Titel etwas zu sehr erklärt habe. Du könntest natürlich diverse andere Sachen versuchen, zum Beispiel wie es der John Carlton es Dir empfehlt.

  • Möchtest Du eine Frau in einer ansprechen? (Hier stellst du eine Frage.)
  • Eine neue Methode, um Frauen in der Bar anzusprechen (Vermittle Neuigkeiten.)
  • Sprich eine Frau in einer Bar an! (Gib einen “Befehl”.)
  • Wer wollte schon immer 17 Frauen in einer Bar ansprechen? (Benutze Zahlen und Statistiken.)
  • “Als ich damals eine Frau in einer Bar angesprochen habe…” (Erzähle eine Geschichte.)
  • Die eine Technik, mit der Du Frauen in Bars ansprechen solltest (und es ist nicht das, was Du denkst) (Wecke die Neugierde.)
  • Das Geheimnis, um Frauen in Bars anzusprechen (Decke ein Geheimnis auf.)
  • Männer aufgepasst: So sprecht Ihr eine Frau in einer Bar an (Wähle eine bestimmte Zielgruppe.)
  • Wieso Du zu 99 % einen Korb bekommst, wenn Du eine Frau auf diese Art und Weise in einer Bar ansprichst (Zeige die negative Alternative auf.)
  • 7 Gründe, warum Du Frauen in Bars ansprechen solltest (Benutze eine “Grund, warum”-Überschrift.)
  • 6 Schritte, um Frauen in Bars anzusprechen (Benutze eine “Schritte”-Überschrift.)
  • 13 Wege, um eine Frau in einer Bar anzusprechen (Benutze eine “Wege”-Überschrift.)
  • 10 wertvolle Tipps, um eine Frau in einer Bar anzusprechen (Benutze eine “Tipps”-Überschrift.)

Mir gefällt am allermeisten, der Titel „Wie Du Frauen in Bars ansprichst (und heute noch eine mit nach Hause nimmst.“ Genau diesen würde ich für meinen Artikel im Blog aussuchen. Womit es nicht mal „der perfekte Titel“ dafür ist. Dieses hängt dauernd vom Zusammenhang und von der Zielgruppe ab. Das reicht jetzt aber zu den Titeln. Wir übergehen jetzt zu der Suche!

Hier erfährst du wie du mit Facebook Geld verdienen kannst!

Blog schreiben 2. Schritt – Recherchiere, recherchiere, recherchiere

Jeder kann nicht alles wissen. So ist das alles O.k. Ich bin auch kein Genie und ich weiß natürlich auch nicht alles. Fevzi bestimmt doch auch nicht, was meinst du? Um deine eigenen Erfahrungen aufzufrischen und verständnisvolle Quellen zu entdecken solltest Du es probieren, deine Erklärungen immer wieder mit den quellen zu besetzen und die Details nicht auszulassen, darum musst Du Suchen. Die Suche ist immer mit das wichtigste bei einer Bekanntgabe im Internet. Dieser Leitfaden kann Dir sicher behilflich sein, wie ich mehr wie 200 Content Ideen für meine Nischenseite erhalte.

Verzeih mir, aber ich denke, dass Du es nicht verstehst. Mein kleiner Workflow wird Dir ein wenig helfen:

  1. Gib der suchmaschine Google mehr Futter mit diversen Keywords.
  2. Schau erstmal zu den 100 Ergebnissen in der Google Suche mal nach! Du möchtest doch hervorragende und reichliche Suche antreiben, oder nicht?
  3. Du solltest alle angemessenen Seiten öffnen.
  4. Etliche Seiten solltest Du scannen.
  5. Mach die Seiten zu, welche nicht wertvoll oder nicht ernsthaft erscheinen.
  6. Informiere Dich an dem Content, nimm alles auf und begib Dich an das Problem.

Für dieses Muster würde ich Beispielsweise „Frauen in der Gastronomie ansprechen“ oder „Frauen in den Gastronomien heranlocken“ und so weiter in die Suchmaschine Google einfügen (ein angemessenes Grundkenntnisse hätte ich sicher bereits davor gehabt). Darum empfehle ich Dir, dass Du die Seiten offen lässt, denn so schaust Du immer nach. Wenn Du den Empfehlungen auch folgst, muss Dein Internetbrowser in etwa so ausschauen.

Frauen Ansprechen Titel fevzigürer.com

Wenn ich solche Artikel wie diesen hier verfasse, dann notiere ich diese von Beginn an. Das Programm WriteMonkey helfen. Bei der Suche und beim informieren bekommst Du natürlich Geistesblitze (Beispielsweise für die Einführung von irgendwelchen diversen Artikeln) diese musst Du formuliert werden.. oder diese verschwinden gleich wieder! Zum Schluss: Speichere die Internetadresse. Diese brauchst du nachher als Ursprung.

Hier erfährst du wie du mit Google Geld verdienen kannst!

Blog schreiben 3. Schritt – Denke an die Keyword-Recherche

So. Die Suche ist jetzt fertig. Du solltest jetzt mit der Keyword-Recherche beginnen.

Du verfasst (auf jeden Fall solltest Du es) einen Artikel zu deinem Blog für die Interessenten und nicht für die Suchmaschinen wie Google&Co.

Aber Du solltest die Suchmaschinen nicht ganz auslassen. Du musst Deinen verfassten Artikel im Blog ein wenig einstellen, um ihn für die Besucher angenehmer zu machen. Darum solltest Du dies wie im kommenden machen:

  1. Führe einen kleinen Augenblick zum neuen, sonderlichen Keyword-Planner Tool von der Suchmaschine Google.
  2. Jetzt solltest Du auf „Keywords einfügen und dann hochladen, um damit die Leistung davon zu untersuchen“.
  3. Nun musst Du deine Keywords einfügen, in diesem Fall: „Frauen anturnen“, „Frauen in Gastronomien anturnen“,“Frauen in Gastronomien anflirten“ usw. (Laut Google solltest Du keine [] „genauere“ oder „passende“ Begriffe für die Google-Suche nutzen.)
  4. Anschließend solltest Du auf „Suchvolumen abrufen“ klicken.
  5. Zuletzt solltest Du auf die Anzeigengruppe klicken, in diesem Sinn „Frauen“

Jetzt müsstest Du die exakte Liste von Deinen Keywords mit den gewöhnlichen Anfragen für die Suche monatlich bekommen.

Was erkennen wir in unserem Muster? Wenige Anfragen in der Suche für die „Frauen in den Gastronomien anturnen“ Story. in dieser Angelegenheit hast Du 3 Entscheidungen:

  1. Natürlich kannst Du die Aufgabenstellung  ändern (was ich natürlich nicht machen würde, wenn die Aufgabenstellung „Frauen in Gastronomien anturnen“ eine Fragestellung Deiner Zielgruppe auslösen würde.)
  2. Du solltest die Aufgabenstellung so lassen und zum Beispiel nur „Frauen anturnen“ verbessern.
  3. Oder Du kannst aber auch die Aufgabenstellung so belassen und durch „Frauen in Gastronomien anquatschen“ verbessern.

In solchen Momenten, in denen Du unter Individuum und Suchmaschinen festsetzen musst, würde ich zumindest immer den Menschen wählen.

Jetzt noch einmal von vorne: Du verfasst deine Artikel nur für Menschen und nicht für die Suchmaschinen. Hauptsächlich werden diese Artikel, welches ein unverwechselbares Problematik von Deiner Zielgruppe löst, dieses öfter teilst. Anschließend wirst Du das abwesende Traffic der Suchmaschinen überwinden können. Wenn Du Dein Keyword gefunden hast (ich würde jedesmal genau ein Keyword für je ein verfasstes Artikel gestalten) solltest Du dieses in die kommenden Einzelheiten einfügen:

  • Das Keyword sollte ein einziges Mal in der Überschrift erwähnt werden (So Nah wie möglich zu Beginn)
  • Du solltest das Keyword nur ein einziges mal im H1-Tag erwähnen
  • Nur dreimal solltest Du das Keyword im Text erwähnen (je nach Inhalt vom Artikel, aber du solltest es nicht so schätzen, verfasse nur für den Leser)
  • Mindestens einmal sollte das Keyword in Bold (ganz egal ob < strong > oder < b >)
  • Verwende das Keyword nur einmal im Alt Attribut (genial zum verstehen ist dazu das Bild im Artikel)
  • Verwende das Keyword des Namen im eingefügten Bild (genial ist jetzt das Bild zum Artikel
  • Benutze das Keyword nur ein einziges Mal in der URL
  • Nutze das Keyword nur einmal im Meta-Describtion (nicht jetzt für zum Zweck des Rankings, sondern für größere Klickraten in den Ergebnissen bei der Google-Suche
  • Gib das Keyword absolut nicht als Anchor-Text in die eigene oder in fremde URL´s an.

Das sind meine eigenen Onpage-Richtlinien, die ich verwende und ich bin sogar ganz gut dabei. Denk aber daran, die verfassten Artikeln miteinander zu verlinken, damit Du für eine hervorragende Interne Verweisung sorgst und nicht neue Texte hilfsbereit machst. Beispielsweise hat Fevzi in einem verfassten Artikel zu E-Books erfolgreich verkaufen ganze 5 interne Verweise gesetzt. Zu meinem eigenem blogpost „8 Lektionen, die ich als Blogger gelernt habe“ habe ich sogar 10 Verweise zählen können.

Sehe Dir am besten diesen Artikel an, den Du hier gerade liest. Genauso hat dieser Artikel viele interne nützliche Verbindungen, weil so arbeitet es natürlicher und ist für die Interessenten noch hilfsbereiter!

Hier erfährst du wie du mit Heimarbeit Geld verdienen kannst!

Blog schreiben 4. Schritt – Brainstorme, was das Zeug hält

Brainstorming. Das ist mein Lieblingsschritt. Einfach schreiben. Ohne Limit. Ohne etwas zur Kenntnis zu nehmen. Mit Recht-schreib und Grammatik-Fehler. Verfasse nun einfach alles:

  • Verfasse jedes Detail, was Du zu dem Thema verfassen kannst
  • Notiere alle Themen, welche Du zu deinem Thema erfahren hast
  • Schreibe auf, was für Ideen Du zu der Einleitung hast
  • Verfasse Einfälle für das Ende
  • Entwickle deine eigenen Inspirationen für die Struktur
  • Halte alle anderen Sachen fest, woran Du Dich erinnern „kannst“

Im folgenden solltest Du nur Deine Einfälle aufschreiben.

Schreibe einfach alles auf.

Genauso hilft mir mein Ablenkungsfreies Schreibsoftware von WriteMonkey. Ich verwende hierbei die Funktion als Vollbild und werde hierbei von absolut gar nichts gestört (außer eventuell von meiner Partnerin)

Writemonkey fevzigürer.com

So sehr ich es auch bedaure, es ist kompliziert für dieses Thema ein Beispiel zu erwähnen, da ich kein Flirt-Spezialist bin, vielmehr liegt es mir im Blut.

Aber ich vermute: Das denkt Du bereits, wie ich es meine. Möglicherweise ist Dir eben das Brainstorming zu durcheinander. Aber ich empfehle Dir, es mindestens nur einmal zu versuchen. Ich denke, das erbringt tatsächlich echte Phänomen (es ist Dir behilflich, Deine Denkblockade zu überwältigen).

Hier erfährst du wie du mit Paidmails Geld verdienen kannst!

5. Schritt – Erstelle Deine Struktur

Zur Zeit verfügst Du ein affenstarkes Titel, hast bestimmt dafür genügend ermittelt. Eventuell hast Du dir einiges zur Suchmaschinenoptimierung einfallen lassen und dazu noch ein ungeordnetes Brainstorming durchgesetzt. Bester Mann! Jetzt solltest Du Deine Mischsprache nur ein wenig in die richtige Reihenfolge bringen. Es sollte gut zu lesen sein und verständlicher klingen. Darum solltest Du jetzt eine Struktur mit Unterüberschriften erstellen. Für dieses ausnahmefall würde ich Beispielsweise kommende Unterüberschriften nutzen:

  1. Weshalb Du die Frauen in den Gastronomien anquatschen solltest
  2. 3 Missgeschicke, denen Du auf jeden Fall ausweichen solltest
  3. 7 Sachen, die Du auf alle fälle nicht aussprechen solltest
  4. Du lernst, wie Du in den 7 Phasen eine Frau anquatschen solltest
  5. 5 Regeln für das Thema mit dem Alkohol
  6. Wieso der Geruch von Deinem Körper so beeindruckend ist
  7. Warum Dich Deine eigenen Freunde unterstützen können
  8. Die 10 hervorragendsten und simpelsten Flirtsprüche

Zu einer hervorragenden Einführung (siehe Dir die 6. Phase an) ist auch das Fazit, welches die Aufgabenstellung noch einmal zusammenschließt, sehr von nöten. Es passt auch sagenhaft für das Resultat die kleine Phase für Phase Anweisung (wenn angebracht) oder eine deutliche Erklärung.

Ganz Ernsthaft: Zum Schluss des Artikels solltest Du immer eine Frage stellen, die den Meinungsaustausch in den Bereich des Kommentares leitet. Dieser Gedanke wird oft ausgelassen.

Fevzi: Wenn es Dir noch nicht eingefallen ist, ich verwende in den meisten Artikeln in meinem Blog eine Funktion für die Kommentare, dafür das der Artikel einen klaren Mehrwert bekommt, dass ich die Leser unterstütze oder dass ich diese darum bitte, ihre eigenen Kenntnisse zu schildern oder durch meinen Artikel ihre eigenen Einfälle oder  auch ihre Empfehlungen zu verfassen! Bei den meisten Themen gibt es sogar die Gelegenheit, die Artikel mit der Hilfe der Funktion von den Kommentaren noch beliebter und sogar noch mehrwerthaltiger zu bearbeiten!

Ach, wenn Du eine ziffer im Titel einfügst, Beispielsweise wie „7 Schritte, um..“, dann solltest Du die Ziffernfolge genauso in den Unterüberschriften benutzen, damit Du den logischen Aufbau beachtlich machst.

Hier erfährst du wie du mit Partnerprogrammen Geld verdienen kannst!

6. Schritt – Fülle die Lücken

Jetzt verwendest Du einen kleinen trick. Du erstellst dein eigenen Vordruck, welches Du nur noch füllen musst. Beachte hier aber nicht die Nebensachen wie Beispielsweise die Rechtschreibung oder Grammatik, vielmehr geht es darum, dass Du alles aufschreibst und notierst, eventuell aus Deinem Brainstorm-Phase welche passende Sachen Du in die Lücken ergänzen kannst.

an dieser Stelle kannst Du auch ständig auf die Ursachen von Deiner suche zurückgehen und dich auch informieren oder die Behauptung untersuchen. In dieser Phase gehe ich von oben nach unten alles nochmal durch und wende mich dazu, alles zu ergänzen. Wenn ich mögliche Einfälle für die grafischen Darstellungen habe, verwende ich dafür einen Variabel und lade das *Bild* dahin. An erster Stelle ist die Einführung eine benötigte Phase, welches ich noch im folgenden erwähnen werde.

Wir haben ja schon den Titel bearbeitet. Dessen Pflicht ist es, die Interesse auf sich zu be-kommen und diese zum informieren in die Einführung zu steuern. Ich würde den Anfangssatz in der Einführung jedesmal kurz fassen. Hervorragend für die Einführung sind ebenso die informativen Praktiken. Probiere ganz leicht, jedesmal die Interesse von Deinem Leser zu erwecken. In Ordnung? 

Hier erfährst du wie du mit Paypal geld verdienen kannst!

7. Schritt – Poliere Deinen Blogartikel

Jetzt hast Du den Erstentwurf erstellt. Dieser ist aber noch nicht vollendet, man kann dieses noch nicht perfekt lesen, aber Du hast einiges an Wert darauf. Du hast noch einiges, welches glänzend gemacht werden muss. Jetzt solltest Du jetzt Deinen Artikel laut durchlesen und lass Dir folgendes einfallen:

  • Was sollte ich korrigieren?
  • Welche Wörter sind sinnlos?
  • Was ist nicht so fließend?
  • Ist meine Grammatik fehlerlos die ich anwende?
  • Ergeben meine Abschnitte eine Bedeutung?

Erinnere dich außerdem daran, dass das Bloggen genau wie eine Unterhaltung mit einer anderen Person ist, zum Beispiel, wenn Du Dich mit jemandem an einem Tisch unterhältst.

Verfasse darum fartläufig nur an einen Leser. Du musst sogar die Begriffe wie Du, Ich, Dein oder Mein verwenden (So wie ich es hier im artikel auch mache)..

Du musst auch Frage stellen und meist auch selber beantworten. auf diese Art verfasst Du impulsiver und bewegst die Leser dazu, dass diese Dir einen Text überlassen.

Probiere dauernd, eine lebhaftes Vergnügen zu leiten. Bleib einfach besonnen, flauschig und sympathisch. Mehr zu dem lernst Du in dem Artikel zu dem wohl am meisten unterschätzten Rankingfaktor bei Google.

Fevzi: Ein kleiner Einfall von mir: Bitte jemanden, der sich in dem Bereich auch Ahnung hat. Genauso wollte auch Vladi mich um ein nettes Feedback gebeten und so haben wir zusammen diesen Absatz – ebenfalls mit meinen Kenntnissen – noch wertvoller gemacht.

Hier erfährst du wie du mit einer eigenen Webseite Geld verdienen kannst!

8. Schritt – Poliere Deinen Blogartikel weiter

Dachtest Du eigentlich, dass du mit dem feilen bereits beendet? Da denkst Du falsch!

Keine Sorge, denn Du bist nicht der einzige, der so denkt..

Wir sind aber nicht fertig mit den Nerven. Also beruhig Dich und gönn Dir eine Pause. Entweder machst Du jetzt einen Spaziergang, oder du bringst den Müll raus, oder Du isst ein Apfel.. oder mach mal einen ganzen Tag eine Verschnaufpause.

Also, informiere Dich noch einmal in deinem verfassten Absatz noch einmal laut und deutlich vor und korrigiere diesen Absatz und stelle dies endlich fertig. Erinnere Dich daran, dass Du Deinen Absatz jedesmal mit einer Frage beenden solltest!

Hier erfährst du wie du mit YouTube Geld verdienen kannst!

9. Schritt – Benutze Bilder

Nun, es ist Zeit für Bilder!

Ich verwende persönlich Screenshots mit Pfeilen (genau wie ich es hier in dieser Einführung angewendet habe. Dazu nutze ich Awesome Screenshot oder auch Jing. Das sind hervorragende Tools, die Dir dein Existieren übertrieben  beruhigen. Für die Bilder der Artikel kannst Du Flickr, Compfight oder auch sxc.hu verwenden. Recherchiere da ganz einfach nach kostenfreien und frei genehmigten Bilder. Zwischendurch kannst Du das mit der Verlinkung oder mit der benennung des Erstellers machen. Bewache die Lizenzbestimmungen der Bilder. Vergiss aber nicht, dem Bild in Deinem Artikel Dein Keyword oder als Deinen Namen und als Alt-Attribut zu verleihen.

Fevzi: Sehe Dir dazu meine Alt-Texte zu den Bildern in den Artikeln an: Diese beschriften jedesmal das Bild für denjenigen, der das Bild nicht erkennen kann, und verwende wenn es möglich ist ähnliche Keywords! Obwohl die passende Anleitung jedesmal den hohen Vorrang hat als die Nutzung vom Keyword. Mach Deine Bilder nicht so, dass diese so ausschauen, als wären die Bilder nur da, um in dem Bild nur das Keyword zu verhüllen! 

Hier erfährst du wie du von zuhause Geld verdienen kannst!

10. Schritt – Kontrolliere Deine Rechtschreibung

Nun, es ist jetzt Zeit für die Rechtschreibung. Dazu werde ich meine eigene Meinung wenig ausdrücken: Kontrolliere Deine Rechtschreibung!

Ich dupliziere meinen verfassten Inhalt von WriteMonkey (von den Erstellern werde ich nicht dafür vergütet) berichtige den Inhalt und dupliziere den Text zurück. Außerdem ist die Rechtschreibprüfung von Microsoft Word nicht so gut, vermute ich. Aber eventuell blickst Du im kommenden mal die Duden-Rechtschreibprüfung mal an:

Fevzi: Wenn es Dir finanziell passt, könnte ich eventuell zu einem professioniertem Rechtschreibprüfung zurückgehen. Beispielsweise werden alle Artikel im Blog bei fevzigürer.com nach dem veröffentlichen im Internet nochmal von einer fachmännischem Lektorin untersucht und verbessert.

11. Schritt – Formatiere Deinen Text

Sicher darfst Du etwas „Schönheitsgeplänkel“ verwenden.

In dieser Phase musst Du Deinem verfassten Artikel ein besseres Eindruck und veredeln.
Nutze dazu Fett und kursive Ausdrücke.

Viele Studien erforschen, dass die Leute Deine erfassten Artikel als erstes überschauen und dann sich darüber informieren. Um dem „überschauen“ etwas unterstützen zu können, kennzeichne wichtige Ausdrücke fett.

Eine hervorragende Richtlinie: Dein verfasster Artikel sollte schon dann vom Inhalt grob sein, wenn Du die fett verfassten Ausdrücke durcharbeitest.

(Eine gute Richtlinie: Der Artikel sollte bereits dann inhaltlich grob erfasst werden können, wenn man nur die fett geschriebenen Wörter liest.)

Die Kursivschriften nutze ich dabei für die Sachen, die ich auch behaupte, oder für Fragen für die ich Antworten benötige. Weißt Du, was damit gemeint ist?

Verfasse dringend Absätze. Diese ist nötig Deinen Artikel leicht zu lesen. Ich sehe jedesmal lange Texte bis auf diese Absätze, die auf alle Fälle die Leser zum informieren anregen.

Mithilfe der 5. Phase hast Du Deinem verfassten Artikel bereits die Struktur angepasst und damit Deinen Text etwas gelockert. Lockere nun Deinen verfassten Text durch Absätze auf. Der Abschnitt müsste jedesmal nur einen Einfall wiedergeben.

Nehme es Dir aber nicht so ernst, eine menge Ausschnitte zu verfassen. Möglicherweise mag das für DEine Person zunächst einmal merkwürdig sein, aber es unterstützt Dich beeindruckend, den Lesefluss Deiner Artikel zu befreien. Wenn ich Dich jetzt davon bei WriteMonkey rum-bekommen habe, kannst Du für fett die STRG und B und für kursiv, die STRG + I  Tastenkom-binationen verwenden.

Fevzi: Beachte einmal, welche Menge an Abschnitten nur in der Phase 11 vorkommen. Eingegeben hättest Du natürlich weniger, aber auf diese Art kann man sich über den Inhalt einfacher informieren! Die Artikel von Deinem Blog sind keine systematische Arbeiten!

12. Schritt – Setze Links

Jetzt hast Du diesen Artikel bald durchgelesen.. Es fehlen nur noch einige Einzelheiten. In diesem Zusammenhang die Hyperlinks.

Kopiere nun deinen Text den Du verfasst hast in WordPress und füge es (in WriteMonkey ein und nutze die Tastenkombination STRG + SHIFT + H) und setze Links. Ich hoffe, du hast alle Hyperlinks auch gespeichert. Das dürfte also kein Problem für Dich sein.

Fevzi: Schau Dir die Links nicht als schwacher punkt an, angesichts Du den Linkjuice nicht mehr hast, womit Deine Rankings nicht mehr gut sind. Schaue die Links hierfür als Mehrwert für die Leser! Verweise Inneren Content und ebenso auch ausgehenden Content, die Deinem Leser vorwärtsbringen. Belohne ebenfalls Wettbewerbsseiten, welche tatsächlich hervor-ragendes geschafft haben, während du diese verweist.

13. Schritt – Die letzten Arbeiten in WordPress

Keine Panik, es dauert nicht mehr lange. Deinen verfassten Artikel kannst Du gleich veröffent-lichen. Du musst nur noch folgende 3 kleine Schritte befolgen:

 

  1. Du musst eine angemessene Kategorie für Deinen verfassten Artikel finden.
  2. Wähle ein angemessenes Bild für deinen verfassten Artikel aus (Dies ist in der Phase 9 erklärt.)
  3. Lade angemessene Grafiken hoch (Dies ist auch in der Phase 9 erfasst) und setze diese Grafik ein.

Das war es schon.. mit der Abschlussarbeit bei WordPress.

14. Schritt – Der letzte Check

Jetzt müsste deine Arbeit erledigt sein.

Aber die Qualitätskontrolle unterlassen wir nicht, oder was meinst Du? Klicke dazu auf den „Vorschau“ Bereich und sieh dir dazu den Abschnitt ausführlicher an. Zieht der Titel die Wach-samkeit auf sich? Beliefert es den entsprechenden Mehrwert? Hat der Permalink keine Fehler? Haben die Grafiken angebracht und korrekt eingesetzt? Ist die Vorbereitung Korrekt? Hast du die Bilder angebracht und Fehlerfrei eingesetzt? Arbeiten alle Links? Bewegt es zum Schluss von Deinem verfassten Artikel zur Unterhaltung an? Stimmt die gesamte Darstellung?

15. Schritt – Veröffentlichen

Wenn Du jede der oben benannten Fragestellungen (eventuell noch mehr) mit „Ja“ beantwortest, dann ist Deine Zeit..

..Deine Zeit gekommen, um Deinen verfassten Artikel im Blog im World Wide Web bekannt zu geben. Du kannst den magischen Moment erleben, wobei Du auf die Fläche „Veröffentlichen“ anklickst. Nun ist Dein verfasster Artikel im World Wide Web bekannt gegeben und kann von den Leser gelesen, oder aber auch kommentiert und geteilt werden.

Fazit

So, hier habe ich in 15 Phasen 3.783 Ausdrücke zusammengefasst, wie ich meinen perfekten Artikel in meinen Blog schildere.

Ich denke, ich habe Dir hiermit eine detaillierte und zuvorkommende Einführung geben können, sodass du auch unglaubliche Blogartikel verfassen kannst, um das World Wide Web zu einem leistungsfähigem und intelligenten Platz machst.

Jetzt solltest Du Dich in Deinen Chefsessel anlehnen und Deine Arme hinter dem Kopf verschränken und ansehen, wie die Feedbacks und social Shares so fliegen. Überleg Dir aber, dass Du Deinen verfassten artikel erst noch bekannt machen musst.

Und nun gebe ich Dir das Zepter in die Hand: Wie schreibst Du Blogartikel?

Das war jetzt ein Gastbeitrag von meinem Kollegen Vladislav Melnik. Er ist der Co-Founder & CEO von dem Tool Chimpify und auf einer Beauftragung, nicht großen Konzernen, startups und Solopreneuren das Inbound Marketing noch näher aufzutragen.

Gefällt Dir dieser Artikel?

Movie: 5 out of 5 stars (5 / 5)